back-button

2-Schicht 3-Schicht Fertigparkett Massivparkett

Parkett für Individualisten – und für jedes Budget.

Beim fertig verlegten Parkett sieht man nur die schöne Oberfläche. Was steckt jedoch darunter oder anders gefragt, wie sieht der Aufbau aus? Die folgenden Einträge bringen Licht unter die Nutzschicht.


zweischicht fertigparkett  

Zweischicht - Fertigparkett

Zweischicht-Parkett setzt sich aus einer Nutz- und Trägerschicht zusammen. Die Nutzschicht, auch Deckschicht genannt, besteht aus 4 - 6mm Edelholz veschiedenster Holzarten. Die Trägerschicht, auch Absperrung genannt, ist entweder aus massivem Fichtenholz oder Sperrholz aus Birke. Die Gesamtstärke beträgt 10 bis 12mm. Zweischicht-Parkett wird immer vollflächig auf eine ebene und druckfeste Unterlage verklebt (Zement-Unterlagsboden usw.).
Im Normalfall ist Zweischicht-Fertigparkett werkseitig vor- oder fertig oberflächenbehandelt (geölt oder versiegelt), kann aber auch roh oder vorgeschliffen verlegt werden. Die Endbehandlung erfolgt hier auf der Baustelle.
     
dreischicht fertigparkett  

Dreischicht - Fertigparkett

Dreischicht-Parkett besteht aus einer ca. 4mm starken Nutz-/Deckschicht aus Edelholz, einer Mittellage aus massivem Kiefernholz und der dritten Schicht, einem Kiefer- oder Fichtenfurnier. Diese Konstruktion erlaubt es, den Parkettboden „schwimmend“ (nicht auf Unterboden verklebt) zu verlegen. Die Parkettelemente werden durch Nut und Kamm miteinander verbunden. Hierzu gibt es 2 Systeme: die Loc-/Clic-Verbindung oder das Verleimen in Nut und Kamm. Als Trennlage wird ein Vlies, Karton o.ä. eingesetzt. Im Normalfall ist Dreischicht-Fertigparkett werkseitig vor- oder fertig oberflächenbehandelt (geölt oder versiegelt), kann aber auch roh oder vorgeschliffen verlegt werden. Die Endbehandlung erfolgt dann auf der Baustelle.
     
massiv parkett  

Massiv - Parkett

Diese Parkett-Art wird, wie es der Name schon sagt, nicht aus mehreren Lagen hergestellt, sie besteht durchgehend aus massivem Holz. Die Stärken variieren von 14 bis 22mm. Dies bringt verschiedene Vorteile. Die Nutzschicht ist im Vergleich dicker, was eine längere Nutzungsdauer ergibt. Massiv-Parkett wird auf ebene Unterboden verklebt oder auf Holz-Unterkonstruktionen genagelt. Das Produkt „Junckers Fertigparkett“ kann auch schwimmend verlegt werden.
     
klebeparkett  

Klebeparkett (Klötzli) / Hochkant - Parkett

Klebeparkett besteht aus kleinformatigen Holzlamellen (normalerweise 160 x 23mm) von 8mm Stärke, die werkseitig zu einem Muster zusammengesetzt werden: Würfelmuster (Mosaik), Parallelmuster oder Englischmuster. Klebeparkett wird, wie es der Name schon sagt, vollflächig auf einen ebenen Unterboden verklebt und anschließend geschliffen und oberflächenbehandelt (geölt, lackiert). Hochkant-Parkett ist eine weitere Spielform von Klebeparkett. Hier beträgt die optische Breite der Lamellen 8mm, die Dicke 10-23mm. Längen sind von 160 bis 250mm möglich. Diese Parkettart ist besonders bei Loftwohnungen beliebt. Dies wegen seiner „industriellen Optik“. Hochkant-Parkett kann aber auch problemlos im öffentlichen, gewerblichen oder industriellen Bereich eingesetzt werden. Auch dieses Parkett wird vollflächig verklebt, vor Ort geschliffen und oberflächenbehandelt.